Image default

Du bist ozeankind

Du bist Ozeankind. Wir alle sind Ozeankind.

Was ist das für eine neue Rubrik auf unserem Blog? Du bist Ozeankind?! Klingt ja spannend. Wir erzählen in diesem Betrag was wir uns dabei gedacht haben und wie Du ein Teil unseres Blogs werden kannst.

Die Idee zu Ozeankind ist von zwei ganz normalen Menschen, die selbst nicht mehr zu gucken wollten und “kurzerhand” sich entschieden haben aktiv zu werden, die eigene Komfortzone verlassen haben, die eigenen Gewohnheiten zu hinterfragen und aufzulösen. Aber wir sind ganz gewiss nicht die einzigen Menschen, die sich für den Meeres-Schutz einsetzen oder Plastikrebellen geworden sind.

Es gibt so viele tolle Menschen in unserer Community, die auch persönliche Erfolgsgeschichten erzählen können. In dieser Rubrik “Du bist Ozeankind” stellen wir alle 2 Wochen ein neues Gesicht, eine persönliche Geschichte vor. Wir möchten Dir da draußen eine Plattform geben und sind überzeugt, dass Deine Geschichte einen anderen inspirieren und weiterhelfen kann.

Und wir persönlich sind natürlich auch sehr interessiert daran, wie es in anderen Ländern aussieht. Wir können bekanntlich nicht überall gleichzeitig sein. Was wir ja auch nicht müssen, denn dafür haben wir Dich!

Wie kannst Du mitmachen?

Du hast eine Geschichte zu erzählen, die mit Plastikmüll, Plastikvermeidung oder der Liebe zum Meer zu tun hat? Dann bist Du hier genau richtig! Oder du bist vielleicht schon ein Begleiter unseres Weges und/oder ein Teil unserer Facebook Community.  Gern auch alles zusammen.

Das kann zum Beispiel Dein ganz persönlicher Weg zur Plastikvermeidung sein, oder eine Reise/Urlaubsgeschichte am Meer. Damit meinen wir jetzt aber nicht eine Geschichte über “Einmal war ich in XY und habe dort xyz erlebt.”  Was uns interessiert sind Erlebnisse und Erfahrungen aus einem Land, welches Du bereits besucht hast. Hier ein paar beispielhafte Anregungen:

Wie gehen die Menschen dort (in dem Land xy) mit Müll um? Gern Positiv- oder auch Negativ-Beispiele nennen. Bist Du vor Ort mit Locals in Kontakt gekommen und konntest mit Ihnen über das globale Plastikmüllproblem reden? Wie ist die jeweilige Entwicklung vor Ort im Bezug auf Plastikmüll? Wurde es schon verboten (wenn ja was)?

Auch in Deutschland gibt es alltägliche Erfolge die Du feiern kannst: Wo vermeidest Du Plastik? Wie vermittelst Du das Thema an Deine Kinder Freunde oder Familienmitglieder? Was macht vielleicht Deine Stadt/Deine Gemeinde aktiv gegen das (Plastik) Müllproblem etc.?

Was musst Du tun?

Schicke uns Deine Idee oder den fertigen Text an unsere Emailadresse (findest Du im Impressum). Wie viel solltest Du schreiben? Du kannst natürlich so viel schreiben wie Du magst, Minimum 300 Wörter. Zusätzlich zum Text freuen wir uns über 2-3 hochauflösende Bilder im Querformat.

Das war es auch schon. Sobald Deine Idee oder der Text bei uns ankommt, lesen wir ihn durch und nehmen mit Dir Kontakt auf und schwupps kannst Du dann Deine Geschichte auf unserem Blog lesen und mit Deiner Famile & Freunden teilen.

Damit Du dir eine Vorstellung machen kannst, wie so ein Beitrag aus der Ozeankind Community aussehen kann, kannst Du Dir gleich den allerersten Beitrag von Svenja durchlesen. Viel Spaß dabei.

Wir freuen uns auf DEINE Geschichte.

Wichtiger Hinweis zum Datenschutz

In unserer Rubrik DU BIST OZEANKIND veröffentlichen wir Texte und Bilder von Nutzerinnen und Nutzern unserer Seite. Mit der Einsendung eines Beitrages und von Fotos, die im direkten Zusammenhang mit dem jeweiligen Beitrag für diese Rubrik stehen, erteilen die Autorinnen und Autoren Ihr Einverständnis für die Nutzung des von ihnen eingesendeten Materials für die Rubrik auf dem Blog als auch für die Nutzung von Auszügen/einzelner Fotos auf der Facebook-Seite von Ozeankind® im Rahmen von Facebook-Beiträgen. Auf Anfrage durch den Rechteinhaber/die Rechteinhaberin können Fotos und Texte auch nach Veröffentlichung selbstverständlich wieder gelöscht werden.

 

 

Teile diesen Beitrag mit der Welt

Ähnliche Beiträge

5 Fragen an Explainora – wie man Reisen mit Helfen verbindet

Marina

Warum das Alles?

Micha

Was kann ich als Familie tun?

Marina

Wir verwenden Kekse (Cookies), um Dir das beste Nutzerlebnis bieten zu können. Wir wollen aber Dir die Entscheidung überlassen. Ich mag Kekse (Cookies), also erlaube ich Euch die Nutzung Mehr Infos